Fahren im Alter, ein heiß diskutiertes Thema. Wann sollte man seinen Lappen abgeben? Sollte man irgendwann dazu gezwungen werden? In diesem Video sehen wir, was passiert, wenn man sich im hohen Alter noch fit genug fühlt, Auto zu fahren – und einem dann ein folgenschwerer Fehler unterläuft. Wie alt ist der Fahrer, fragt ihr? Nun, der Herr, der in dem nun folgenden Video einen ziemlich üblen Crash hinlegt, hat die 96 überschritten – und den Unfall zum Glück überlebt. Zäher alter Knabe…

Die Szene ereignete sich in Melbourne in Australien und wurde von der Dashcam eines anderen Wagens aufgezeichnet, der durch den Fahrfehler des Senioren nach Angaben des Besitzers massiv beschädigt wurde. So hatte der 96-Jährige nach Angabe des Autobesitzers mit der Dashcam wohl „Bremse und Gas verwechselt“. Außer dem Rentner kam bei dieser Irrfahrt mit Unfall niemand zu Schaden. Der alte Herr erlitt Verletzungen an der Wirbelsäule und den Beinen, soll sich aber auf dem Wege der Besserung befinden.

Der Dashcam-Besitzer beschreibt, wie er über das Lautsprechersystem des Parkplatzes, auf dem sein Wagen stand, ausgerufen wurde: „Es kam eine Lautsprecherdurchsage an die Besitzer von zwei Wagen, einer davon mit meinem Kennzeichen, sich augenblicklich an die Rezeption zu begeben. Als ich ankam, waren überall Polizeiautos, Feuerwehr- und Krankenwagen. Zum Glück ist keiner dabei draufgegangen.“

Ironischerweise ist das Gebäude, in das wir den Wagen des alten Mannes im Video krachen sehen – und zu dem die Parkplätze gehören – ein Krankenhaus…

Quelle: carscoops.com