Autos gelten generell als sicher. Doch so ganz ohne technische Defekte kommt man selten davon. Doch bei der Modellreihe 911 GT3 von Porsche besteht dadurch sogar Lebensgefahr!

Porsche teilte am Donnerstag allen Haltern des 911 GT3 mit, dass sie ihre Fahrzeuge nach Möglichkeit nicht nutzen sollen. Denn es besteht akute Brandgefahr bei einem Motorschaden.

Der Auslöser der Aktion: In der Schweiz und Italien waren vor Kurzen zwei Modelle der Reihe nach einem Motorschaden komplett in Brand geraten. Ein Defekt, der natürlich nicht dazu führen darf, dass einem die ganze Karre unter dem Hintern wegfackelt. Porsche reagierte darauf prompt und stoppte die Auslieferung des Sportwagens. Glücklicherweise wurden bisher keine Menschen verletzt. Der Hersteller will nun die Motoren der betroffenen GT3-Fahrzeuge prüfen.

Porsche bietet derweil an, die Fahrzeuge ins Porsche-Zentrum zurückzuholen. Man kann gespannt sein, wie schnell der Fehler entdeckt wird. Wobei das alles irgendwie ein Unding ist, bei einem Modell, das hierzulande ab 137.000 Euro aufwärts beim Händler des Vertrauens den Besitzer wechselt.

Foto: Jelle-vd-Wolf / Shutterstock.com