Offroad-Rennen der Giganten: Jeep Wrangler Rubicon vs. „Panzer“ – Es gibt viele legendäre Offroad-Wagen dort draußen. Unter den modernen Varianten ist die aktuelle Inkarnation des Jeep Wrangler äußerst beliebt. Insbesondere die Variante mit dem Namen Rubicon – der Wrangler meistert den Spagat zwischen stadttauglichem SUV und Vollblut-Geländewagen. Doch meistert er auch einen Härtetest auf einer vollkommen verschlammten Piste? Vor allem, wenn sein Konkurrent ein waschechter „Panzer“ ist?

Panzer deshalb in Anführungszeichen, weil wir keine Lust haben, von Militärfans wegen Fehlinformationen gegrillt zu werden. Denn ja, ebenso wie die Macher dieses Videos vom Kanal „Drivetribe“ sind wir uns sehr wohl bewusst, dass es sich hierbei tatsächlich um eine selbstfahrende Lafette mit 120-Millimeter-Haubitze handelt. Doch für jeden Laien sieht das tonnenschwere Gerät eben wie ein Panzer aus – und es fährt auf Ketten, habt also bitte etwas Verständnis.

Dessen beträchtliches Gewicht wird durch eine entsprechend stärkere Leistung als die des Jeeps ausgeglichen. Doch der Wrangler Rubicon verfügt über modernste Allrad- und Differentialsysteme und stimmt in der Dieselvariante 200 bzw. in der Benziner-Version 270 Pferdestärken in den Schlamm und ist doch um einiges leichter. Man darf gespannt sein, wie ein solcher Wettstreit vorausgeht. So viel teasern wir schon mal an: Verblüffend knapp!