Motorräder mit strengeren Lärm- und Schadstoffvorgaben

Die Zeiten der Euro-3-Norm für Kleinkrafträder und Motorräder sind 2017 vorbei – Neuzulassungen müssen zwingend die Vorgaben der um die Hälfte emissionsärmeren Euro-4-Norm erfüllen. Der Geräuschpegel wurde ebenfalls gesenkt, er darf bei neu zugelassenen Maschinen über 175 Kubik nur noch maximal 80 dB (A) betragen. Ältere Motorräder genießen allerdings Bestandsschutz.

Quelle: mopo.de