LKW satt auf deutschen Autobahnen – liefern sich zwei davon einen Überhol-Wettstreit, muss man als Verkehrsteilnehmer im PKW eine ganze Stange Geduld mitbringen. Doch es geht auch anders, wie man im Falle dieses Videos sieht. Nämlich dann, wenn ein Fahrer die Faxen dicke hat und richtig Stoff gibt. Gefährlicher Leichtsinn mit vierzig Tonnen …

Man soll nicht undankbar sein, wir bei MANN.TV wissen sehr wohl, dass wir viele Trucker unter unseren Lesern haben. Es ist uns des Weiteren sehr wohl klar, dass die weltweite Kette aus Handelsgütern und Logistik ohne Lastwagenfahrer komplett aufgeschmissen wäre. Keine. Frage. Ändert aber nichts daran, dass es wie überall, wo Menschen beteiligt sind, solche und solche gibt. Wer hat sich nicht schon mal als Auto- oder Motorradfahrer darüber aufgeregt, dass zwei LKW vor einem auf der Autobahn das gefürchtete „Schneckenrennen“ abhalten?

Im Prinzip zwei gewaltige, rollende und unverrückbare Mauern, die da vor einem errichtet werden und die zu überwinden so gut wie unmöglich ist, bis endlich einer der beiden ein Einsehen hat oder wider Erwarten diesen Wettstreit eines Überholmanövers mit nur wenigen km/h Unterschied gewinnt. Doch es geht auch anders, wie man in diesem Video sieht: Etwa dann, wenn einer der Trucker zum Überholen ansetzt, dem anderen in seinem Scania-Truck das gar nicht passt – und der deswegen einfach mal höchst illegal und leichtsinnig seinen Tempo-Begrenzer ausschaltet (wie der Autor dieser Zeilen vermutet). Eine andere Erklärung haben wir nicht, wie ein solcher Sattelschlepper plötzlich dermaßen aufschließen kann …