Die Zeiten einfacher Glühbirnen oder Xenon-Scheinwerfer für Automobile nähern sich ihrem Ende. Immer mehr Hersteller stellen revolutionäre Beleuchtungskonzepte vor. Mercedes-Benz hat ein Video enthüllt, das eine nie dagewesene Variante eines Leuchtmittels zeigt: die digitalen Scheinwerfer in HD-Qualität. „Digital Lights“ sind eine softwaregesteuerte Innovation, die dem Fahrer nicht nur bei schlechter Sicht oder Nachtfahrten unter die Arme greift.

In kritischen Situationen wie etwa bei Fahrbahnverengungen kommen die speziellen Eigenschaften dieser computergestützten Scheinwerfer zum Einsatz. Diese beleuchten nicht einfach nur die Strecke, sondern erlauben dem Fahrer präzise Manöver, indem sie zum Beispiel auf Verkehrshindernisse hinweisen oder fehlende Verkehrszeichen durch Projektionen auf dem Asphalt ersetzen. Dazu wertet die Software Karten aus dem Navigationssystem in Echtzeit aus, nutzt Sensorinformationen aller Art und reagiert aktiv auf das Geschehen sowohl auf als auch neben der Fahrbahn.

Zebrastreifen aus Licht

Stellt euch eine Baustelle oder eine Klamm nachts nach einem Steinschlag vor – die Sicht ist schlecht, die Strecke voll mit kaum erkennbaren Hindernissen. Doch euer Auto projiziert Fahrbahnmarkierungen vor euch, die es euch erlauben, die Fahrbahnverengung mühelos durch „Hilfslinien“ zu umfahren. Anders Beispiel: Ihr versucht die versteckte Einfahrt eines Ferienhauses in fremder Umgebung und tiefster Nacht mitten in der Pampa zu finden. Kein Problem, wenn euch ein Abbiegepfeil aus euren Scheinwerfern zeigt, wo es langgeht. Warnhinweise und Sonderzeichen können auf diese Weise durch den Einsatz einer Unzahl winziger Spiegel projiziert werden.

Etwa, wenn ihr das Auto zum Stehen bringt, um einen Fußgänger über die Straße zu lassen – und euer Wagen als erstes einen Zebrastreifen aus Licht auf die Straße wirft. Auch die eigentliche Beleuchtung wird natürlich verbessert – gezielt leuchtet sie Hindernisse und Passanten stärker aus, ohne diese zu blenden. Das System verhilft Fahrern sowie den anderen Verkehrsteilnehmern auf diese Weise zu mehr Sicherheit. Vor 2020 sieht Mercedes-Benz das Konzept noch nicht in Serienreife auf der Straße – doch so lange ist das ja nicht mehr hin … Erlebt es selbst und gebt euch dieses beeindruckende Video.