Mazda RX7: Tuning mit Höllen-Sound und mehr als 1000 PS – Der Umlaufmotor 26B kommt in den Rennwagen im Mazda 767 und 787B zum Einsatz. Doch nicht nur dort, wie das nun folgende Video zeigt – dieser nicht alltägliche RX-7 verfügt über einen angepassten 26B. Zu sehen bekommen wir dieses Prachtstück auf dem Kanal von Hoonigan. Wobei „zu hören“ es besser trifft. Hört selbst.

Stolzer Besitzer dieser Bestie ist ein Mann namens David Mazzei. Nach eigenen Angaben ist er Liebhaber der V10- und V8-Motoren der Formel 1 – und wollte ein straßentaugliches Auto, das in ähnlichen Frequenzen kreischen kann.

Auftritt für den Vierer-Umlaufmotor 26 B in diesem Mazda RX 7. Also machte sich Mazzei an den Umbau, was leichter geschrieben als getan ist, denn er stand nachvollziehbarerWeise vor etlichen Herausforderungen bei so einem komplexen Projekt.

So hatte David mit reichlich Baustellen zu kämpfen:

Darunter minderwertiger Primärrohrdimensionierung, unzureichendem Öldruck, falsch abgedichteten Peripherieanschlüssen, einem unsachgemäßen Abgaskrümmer und einer Ölpumpe mit falschem Übersetzungsverhältnis.

Apropos Krümmer: Um den einmaligen Klang eines 787B zu erzeugen, floss insbesondere in die maßgeschneiderten Krümmer jede Menge Arbeit.

Doch das Meisterstück gelang. Nun verrichtet zudem ein Work GTX5593 Turbolader der zweiten Generation am Motor seine Arbeit. Der pusht diesen speziellen RX-7 auf satte 1000 Pferdestärken bei einem Drehmoment von 881 Nm und einer Drehzahl von bis zu 10.000 Umdrehungen pro Sekunde.

Lasst euch dieses Wahnsinnskonzert bei den Hoonigans nicht entgehen.

Quelle: carscoops.com