Für viele ist er ein Kult-Auto, das auch viele Jahrzehnte nach seiner Markteinführung nichts von seiner Faszination verloren hat: Der Mazda MX-5 ist seit über 30 Jahren für viele Roadster-Fans ein absoluter Favorit. Grund genug für das japanische Unternehmen, dem Wagen ein Sondermodell in limitierter Ausfertigung zu würdigen. Den Mazda MX-5 30th Anniversary.

Der wurde auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon eingeführt – inklusive Speziallack in Renn-Orange, und hinterließ so einen bleibenden Eindruck. Klar, dass bei einer begehrten Sonderedition nur eine limitierte Stückzahl gefertigt wird. Weltweit gerade mal 3000 Fahrzeuge sollen es sein – auf Deutschland entfallen davon nur 350 Exemplare. Preise sind hingegen noch nicht durchgesickert, diese will Mazda erst im April bekanntgeben.

Ausgeliefert wird der Mazda MX-5 30th Anniversary für den deutschen Markt mit einem 2,0-Liter-Benziner, dessen Sechsgang-Getriebe 184 Pferde in den Asphalt stemmt, andere Motorvarianten werden nicht angeboten. Dafür hat man die Wahl zwischen einer Softtop- oder der Targa-Variante. Der Jubiläums-MX-5 kommt auf 17-Zoll-Alurädern von Rays angerollt. Bilstein-Sportstoßdämpfer sollen für die nötige Laufruhe sorgen.

Im Innenraum wird ein Bose-Sound-System inklusive neun Lautsprechern vorhanden sein, das durch Audiopilot-Technologie und Smartphone-Integration besticht.

Quelle: newcarz.de