Feuerwehrzufahrten, Stromkästen, Hydranten, Behindertenparkplätze. Die Liste der Orte, die sich der gemeine Falschparker „mal eben“ nimmt, während der Rest von uns Idioten gesetzestreu herumkreisen darf, um endlich einen der begehrten Stellplätze zu erhaschen, ist endlos. Wird er jedoch in Flagranti ertappt, oder die eigene Kiste gar abgeschleppt, reagiert dieses Kleinod der Gattung Homo Sapiens oft äußerst uneinsichtig.

Das war aber selten unterhaltsamer, als bei diesem wortgewandten Wuppertaler. „Hömma, habt ihr watt anne Schüssel!?“, „Du bist doch am Zombie vorbeigelaufen!“ und „Du hast doch watt anne Schuhe“ sind nur einige der Klassiker, die dieser Meister der „Pott“-Maulfäule im Maschinengewehrtakt raushaut. Das Kuriose dabei: Die Szene ist nicht einmal gestellt!