Bereits mit dem 1:1-Nachbau des 720S sowie dem Hypercar McLaren P1 sorgte LEGO in Zusammenarbeit mit McLaren für große Augen bei Autofans und Freunden der Klemmbausteine. Nun haben es LEGO und der Sportwagenbauer wieder getan, dieses Mal mit dem Lego McLaren Senna. Mit diesem gigantischen wie beeindruckenden Großprojekt stellen sie sogar die beiden Vorgängernachbauten in den Schatten.

Wenn man einmal vergleicht, dass die Mitarbeiter von McLaren den Supersportwagen Senna in rund 300 Arbeitsstunden auf die Reifen stellten, brauchten die LEGO-Bauer satte 2700 Arbeitsstunden, vorangegangen 2200 Arbeitsstunden für die Planung, um die Steine zu diesem wunderbaren Lego-McLaren-Senna zusammenzusetzen. Eine enorme Leistung, für die die Erbauer stolze 467.854 Steine benötigten.

Von diesem Sportwagen wurden übrigens im Original gerade einmal 500 Stück produziert. Aber der 501. ist der wohl Imponierendste. Denn das LEGO-Geschoss im Größenverhältnis 1:1 ist eine wahre Pracht. Die LEGO-Version wiegt sogar 500 Kilogramm mehr als das Original – nämlich 1,7 Tonnen. Besonders der Detailgrad des Bausteinmodells ist famos, wobei ein paar Fahrzeugteile wie Fahrersitz, Lenkrad, Felgen oder Reifen nicht aus LEGO bestehen, sondern Originalteile sind.

Mit dem LEGO McLaren Senna ist ein echtes Prachtexemplar entstanden, für das zehn Modellbauer Stein um Stein setzen sowie 42 Männer und Frauen aus dem Lego Build-Team in Bezug auf Design, Entwicklung und Verwirklichung tätig waren. Aber genug der Worte, schaut euch das Video zum LEGO McLaren Senna an und überzeugt euch selbst von dieser fulminanten Bauleistung!