Einen Reifen selber zu wechseln ist freilich keine Raketenwissenschaft. Aber kennt ihr auch das kleine Stimmchen im Hinterkopf, welches hartnäckig in Frage stellt, ob ihr die Radschrauben oder -muttern auch richtig angezogen habt? Was das betrifft, sei jedem der Einsatz eines Drehmomentschlüssels ans Herz gelegt, immerhin gibt die Automobilindustrie für jedes Fahrzeugmodell exakt einzuhaltende Anzugsmomente vor. Aber was passiert eigentlich, wenn sich während der Fahrt wirklich mal der Reifen löst?

Wer unser kleines Herrenmagazin häufiger besucht, weiß natürlich längst, dass wir für genau solche Fragen einen Fachmann am Start haben: Master Milo. Der neugierige Bastler aus den Niederlanden hat seinen sympathischen YouTube-Kanal dem Automobil gewidmet, und dazu auf einer kleinen Landstraße nahe seines Wohnortes schon allerlei interessante Experimente durchgeführt.

Beim letzten Mal quälte Master Milo zum Beispiel einen alten Opel, um herauszufinden, was wohl geschieht, wenn man bei Vollgas in den ersten Gang schaltet und dann von der Kupplung geht. Und als hätte die arme Karre dabei noch nicht genug gelitten, geht es diesmal mit zuvor gelösten Radschrauben auf die Piste. Was muss der Wagen eigentlich noch über sich ergehen lassen, bis er endlich in die wohlverdiente Rente darf? Man weiß es nicht…

Ach so, bevor wir es vergessen: Bitte nicht nachmachen! Reicht ja, wenn ein Opel leiden muss.