Die Welt steht Kopf, sagt man, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert oder man etwas sieht, das die eigene Sichtweise auf das Leben verändert. Wir wissen nicht, ob nach dem Sehen dieses Videos die Welt kopfsteht. Was wir hingegen wissen, ist, dass zumindest dieses Auto kopfsteht. Jedenfalls macht das umgebaute Cabrio den Eindruck, es wäre so. Eine fantastische Idee! Schaut euch dieses Video an, dann begreift ihr, was wir meinen.

Rick Sullivan heißt der gute Mann, der diese ebenso genial einfache wie einfach geniale Idee hatte. Egal, wo er mit seinem „FlipOvr“ fährt, erregte er Aufsehen. Und das verdientermaßen. In gerade einmal sechs Monaten Bauzeit konstruierte der Kfz-Mechaniker aus Clinton (Illinois) sein Wunderwerk in der Autowerkstatt, die er zusammen mit seiner Frau betreibt. Die Idee dazu kam ihm, als er im tiefsten Winter einen Pick-up sah, der umgefallen war und im Schnee auf dem Dach lag – sodass nur die Reifen und die Hälfte der Karosserie in die Höhe ragten.

Solcherart inspiriert machte sich Rick daran, die Teile seines 1995er-Ford F150 Pick-ups zu sammeln und mit den Komponenten eines weiteren Kastenwagens, eines 1991er-Ford Rangers zu kombinieren. Die gesamte Konstruktion bedurfte nur eines halben Jahres und verschlang dabei bescheidene 6000 US-Dollar. Schaut man sich das Ergebnis an, mag man dies kaum glauben. Für eine solche Summe und in einer solch kurzen Zeit baute der Mechaniker ein Auto, das für mehr Wendehälse sorgt als so mancher Supersportwagen, der an der Million kratzt.