Was passiert, wenn sich auf einem amerikanischen Highway zwei Typen in einem komplett überzüchteten Muscle Car und eine Frau auf einem ebenso leistungsstarken Hochgeschwindigkeits-Motorrad begegnen? Klar, es kommt zum Rennen. Doch das Ergebnis hatten sich die Jungs so sicher nicht ausgemalt – schaut es euch im Video an…

Die Mär von Frauen, die weder einparken noch Auto fahren können … dafür hatten wir in den letzten Jahren auf MANN.TV mehr Videos, als der Verfasser dieser Zeilen zählen kann. Da ist es gut, dass man zur Abwechslung auch mal ein Video zeigen kann, das in eine komplett andere Kerbe schlägt. Denn die beiden Jungs aus diesem Video haben in der Dame eindeutig ihre Meisterin gefunden.

Mag ja sein, dass es ein tolles Gefühl ist, einen Dodge Challenger des Typs Hellcat Probe zu fahren. Und sicher. Mit 700 PS unter dem Hintern kommt man sich bestimmt wie der König der Welt vor – das Problem ist nur, dass die Königin auf der rechten Spur fährt. Und zwar auf einer Suzuki Hayabusa. Der japanische „Wanderfalke“ ist mit über 300 km/h nicht nur eines der schnellsten Serienmotorräder der Welt, sondern besticht vor allem durch eine abartige Beschleunigung.

Geballte Power, gegen die auch der Hellcat bei seinem Gewicht kein Land sieht – das improvisierte Highway-Drag-Race gewinnt die Bikerin daher mit fliegenden Fahnen. Die Jungs im Dodge nehmen es aber wie echte Gentlemen: mit Humor.