Was Geländewagen/SUV angeht, so könnte man den Mercedes-Benz G500 4x4² schon als ziemlich extremes Fahrzeug bezeichnen – was nicht heißt, dass sich die Sache nicht noch steigern ließe. Etwa, indem man den luxuriösen Geländekoloss mit jeder Menge Panzerung ausstattet. Ein deutsches Unternehmen hat das in einem Joint Venture getan – herausgekommen ist das beeindruckende Monstrum aus diesem Video.

GRUMA nennt sich das Unternehmen, das in Zusammenarbeit mit Armored Car Systems diesen besonderen G500 4x4² namens Enok P1 aus der Taufe hob. Das Joint Venture ließ sich von Bundeswehr-Varianten inspirieren und die Panzerung soll wie das Vorbild Sturmgewehr-Munition sowie Minenexplosionen standhalten.

Unter der Haube hat sich hingegen nichts geändert

Der gepanzerte G500 4x4² kommt immer noch mit einer Biturbo-V8-Maschine mit vier Litern Hubraum daher, die 416 Pferdestärken liefert, ganz wie bei der Standardversion. Man darf also davon ausgehen, dass das Fahrverhalten durch das Gewicht der Panzerung nicht mehr dem der Reihenversion entsprechen dürfte. Selbstverständlich sind auch die Räder des Enok P1 entsprechend geschützt.

Klar, dass sich am Luxus im Innenraum wenig geändert hat, genau wie der reguläre G500 4x4² bietet auch der Enok P1 Carbonfaserteile, schwarzes Leder bzw. Alcantara. Hier treffen extremer Schutz und luxuriöses Interieur aufeinander. Ein Preis für den Enok P1 wurde bislang noch nicht bekanntgegeben, auch wissen wir nicht, in welcher Stückzahl dieses Panzerschiff ausgeliefert wird.

Quelle: carscoops.com