Für seine 16 Freundinnen: Mann stiehlt 50 Luxusautos – Es ist schon nicht immer leicht, die eine Freundin zufriedenzustellen, die man hat. Und jetzt stellt euch nur mal vor, ihr habt derer gleich ganze 16 am Start. Eine derartige Anzahl an Frauen bei der Stange zu halten erfordert Einsatz – Einsatz, den ein Mann aus Delhi kürzlich in beeindruckendem Ausmaß unter Beweis stellte.

Um seine 16 Freundinnen damit zu beschenken, hat dieser nämlich ganze 50 Luxusautos gestohlen

Mittlerweile konnte der Mann geschnappt werden. Wie sich herausstellte, ist er vom Fach, saß der Inder doch schon vorher wegen Autodiebstahls ein und war erst kürzlich entlassen worden.

Im Verhör mit der Polizei gab er als Motiv aber nicht nur an, die Wagen für seine vielen Freundinnen gestohlen zu haben: Einige davon seien auch „für sein eigenes Hobby“ gedacht gewesen.

Den lokalen Medien zufolge nennt der Mann sich Robin; nur einer von vielen Decknamen

Die genaueren Einzelheiten, wie er die Wagen gestohlen hat, wurden freilich nicht mitgeteilt. Bekannt ist nur, dass Robin zu Protokoll gab, die teuren Wagen in den frühen Morgenstunden entwendet und sich für das Öffnen eines jeden Autos großzügige zehn Minuten Zeit gelassen zu haben.

Wie es weiterhin heißt, hat Robin anlässlich jeden Autodiebstahls sein Aussehen geändert. Erleichtert wurde ihm dies durch seine Glatze, indem er jedes Mal eine andere Perücke trug.

Der Tatsache, dass der Mann so viele Freundinnen hat, wird in der regionalen Berichterstattung übrigens erstaunlich wenig Aufmerksamkeit zuteil. Ganz so, als sei dies in Delhi vollkommen normal …

Quelle: motorious.com