Jeder, der aus gesundheitlichen oder ästhetischen Gründen schon mal gezwungen war, ein paar Kilos abzuspecken und dabei auch noch Sport zu treiben, kennt das Gefühl: Purzeln erst mal die Pfunde, geht auch der Sport leichter von der Hand. Oder vom Fuß, oder von was auch immer. Jedenfalls ist man deutlich mehr auf Zack, je weniger die Waage anzeigt. Wie dieses Video beweist, gilt das nicht nur für Menschen.

Gemein ist es schon, dass dabei die Möglichkeiten so ungleich verteilt sind: Während man als Person für ein paar Kilos schon viel Zeit und Mühe investieren muss, bekommt man einen Mitsubishi-Fußballmutti-Wagen mit Schrägheck binnen kürzester Zeit um weitaus mehr Gewicht runter – das beweisen die Präsentatoren aus diesem Video des Kanals „Car Throttle“. Die reduzieren das Gewicht des Autos nämlich um satte 305 Kilo.

Türen raus, Sitze raus, Paneele raus, Blech weg, Scheibenwischertanks weg, so unwichtige Kleinigkeiten wie ein Dach entfernen, und, und und … Damit wiegt das gute Stück nun mal eben ein Drittel weniger als vorher – nicht unbedingt ein professionelles Tuning, aber der Motor muss nun bedeutend weniger Gewicht bewegen. Das wirkt sich auch auf die Kurvenfähigkeit und die Leistungsfähigkeit der Bremsen aus, wie man sieht.

Fahrer und Beifahrer haben jedenfalls sichtlich Spaß an der Aktion – und der steckt beim Zusehen an.