Eigenbau-Panzer: Tüftler unternehmen Probefahrt – Mal ganz abgesehen davon, was man als friedliebender Mensch vom eigentlichen Einsatzgebiet und dem Zweck von Panzern so halten mag, sind es technisch nüchtern betrachtet einfach faszinierende Maschinen. Kein Wunder, dass sich Modellbausätze bis heute verkaufen und sich Jugendliche wie Erwachsene für die gepanzerten Giganten des Schlachtfelds begeistern. Manche gehen so weit und bauen sich selbst einen Panzer. Von Grund auf.

„mastermilo 82“ nennt sich der Kanal des namensgebenden Niederländers Mr. Milo und seines Teams von begabten Kfz-Mechanikern und Handwerkern, die technikaffines Publikum ebenso fesseln, wie jeden, der auf kuriose Auto-Videos steht. „Car Content“ vom Feinsten, wie der englischsprachige Zuschauer sagt. Doch die Jungs können eben nicht nur mit Autos und vor laufender Kamera alte Rostlauben renovieren.

Seit einigen Monaten läuft auf dem Kanal bereits ein Langzeit-Projekt: Einen eigenen Panzer aus Metallplatten, Lkw- und Autoteilen sowie handgefertigten, eigens modellierten und gefrästen Teilen zu bauen. Immer wieder waren dabei im Laufe der vielen Wochen Rückschläge zu verzeichnen, doch das Projekt nähert sich der Fertigstellung. Der Eigenbaupanzer, dessen Ketten über Felgen laufen, darf in den Wald und es wird Gas gegeben.

Doch das Teil läuft noch nicht ganz rund und das bekommt eine der Ketten schließlich auch zu spüren. Ein faszinierendes Projekt, das hoffentlich bald vollständig fertiggestellt ist.