Dass im Internet geschimpft wird, ist fürwahr nichts Neues. Ihr solltet mal die Kommentare lesen, wenn wir einen Artikel veröffentlichen, bei dem es darum geht, dass E-Zigaretten überraschenderweise nicht gesund sind. Holla, die Waldfee. Doch nicht nur in sozialen Netzwerken tun User ihren Unmut kund, auch Anzeigen auf Portalen wie eBay entwickeln sich zunehmend zu einem Sammelbecken in Textform kondensierter Wut. Es ist noch gar nicht so lange her, da versuchte ein junger Mann einen Wagen loszuwerden, an den er im Begleittext nicht ein gutes Haar ließ. Die Nummer ist zwar nicht mehr aktuell, aber immer noch sehr amüsant, deshalb hier der Link zum Artikel.

Nun musste man ihm zugutehalten, dass er zumindest ehrlich war und uns damit außerdem köstlich unterhalten hatte. Von daher freuen wir uns sehr, euch heute eine weitere eBay-Anzeige zu präsentieren, welche in die gleiche Kerbe schlägt. Nur dass diesmal nicht der Wagen schuld ist, sondern Frau und Kinder.

Der werte Herr hat das Ganze so schön formuliert, dass wir euch hier einfach mal den Originaltext präsentieren. Ehre, wem Ehre gebührt:

„Verkaufen "unseren" VW Touran. Meine Frau fährt die Karre fast zu 95%, hat allerdings nie einen Unfall gehabt - das ist das einzige was ich hier lobend erwähnen möchte, also der Touran ist Unfallfrei!

1. Problem!
Allerdings hat meine Frau (wir hatten das Auto gerade 4 Wochen) falsch getankt, Benzin statt Diesel. Und ich weiss nicht wie sie darauf kam, aber sie hat es - nachdem sie den Motor startete - tatsächlich gemerkt! (ADAC -> Fachwerkstatt -> alle Leitungen reinigen lassen -> alle Filter getauscht = richtig teuer!!!) Das ist jetzt 3 Jahre her, trotzdem läuft die Karre einwandfrei.

2. Problem!
Ich bin kein Autoschrauber, aber dass man an einer roten Ampel (besonders wenn man in einer Stadt wohnt und ständig rote Ampeln sieht) die Kupplung nicht unbedingt dauerhaft treten sollte und den 1.Gang eingelegt lässt, konnte ich mir denken.
Meine Frau hat allerdings über 2,5 Jahre, bei täglich mehreren minutelangen Wartezeiten an roten Ampeln, die Kupplung getreten und damit die Kupplungsscheiben auseinandergepresst (ADAC -> Fachwerkstatt -> komplett neue Kupplung eingebaut = richtig, richtig teuer!!!).

3. Problem!
Wir wohnen in einer Stadt (Schule um die Ecke, Supermarkt um die Ecke, Arbeit um die Ecke) und meine Frau kriegt es hin, im Jahr 22.000 KM zu fahren. Ich hab keine Ahnung, ich weiss nicht wo sie hingurkt...aber ich weiss dass es von mir ein riesen Fehler war, meiner Frau einen Diesel für Kurzstreckenfahrten zu kaufen.
Letzten Endes ist es immer mal notwendig den Partikelfilter frei zu brennen, das geht natürlich bei Strecken von 4-7 KM im Alltag schlecht.

4. Problem!
Wir haben natürlich auch ein Kind, sonst braucht man keinen Touran. Und ich hab dem Bengel 4000 mal gesagt, er soll beim Einsteigen aufpassen!!!! Das hat er natürlich nicht immer gemacht (Was hat schon der Alte zu melden?!). Kleinere Kratzer im Bereich der Hintertür rechts. Nichts dramatisches - trotzdem regt mich sowas richtig auf!!!

Der Wagen ist ein 7-Sitzer, wir haben ihn als Jahreswagen mit 9000 Km Laufleistung gekauft. Er wurde vorher von einem VW-Mitarbeiter in Wolfsburg gefahren und in dem einen Jahr garantiert vernünftiger behandelt, als in den 3,5 Jahren bei uns.

Auf den Bildern ist er mit Sommerbereifung (Felge VW "Blade" NP 1000€) zu sehen, momentan sind Ganzjahresreifen draufgezogen. Könnt ihr alles mitnehmen, sonst schmeisse ich sie auf den Sperrmüll.
Ich will mit der Karre nichts mehr zu tun haben, meine Frau kriegt irgendeinen kleinen Benziner den sie gegen 'ne Laterne fahren kann, interessiert mich dann alles nicht mehr.“

Doch damit war noch nicht Schluss. Lest auf Seite 2, wie es weiterging.

Quelle: Fotos: ebay-kleinanzeigen.de