Ein Ferrari 488 GTB gegen den Cadillac Escalade – Unter normalen Umständen wäre dies ein denkbar unfaires Duell, zieht so ein SUV, trotz all seiner Kraft, gegen einen Sportwagen solchen Formates in einem direkten Rennen doch stets den Kürzeren. Aber genau diese Tatsache macht das folgende Video so bemerkenswert. Denn der Escalade, den wir dort zu sehen bekommen, hat einen Antritt wie ein sich aufbäumendes italienisches Pferd … wenn ihr uns diese etwas holprige Analogie zum Ferrari-Logo verzeihen mögt.

Was wir damit sagen wollten, ist: Dieser große rollende Kasten aus dem Hause Cadillac kann tatsächlich im Drag-Race mit dem schnittigen 3,9-Liter-Biturbo mithalten. Das hat er freilich noch nicht gekonnt, als er in seiner ursprünglichen Inkarnation vom Band gelaufen ist, dank der liebevollen Pflege der begnadeten Tuner von „Hennessey Performance“ ist der Wagen aber zu einem stattlichen 6,2 Liter V8 mit beachtlichen 740 Pferdestärken herangewachsen.

Die Liste aller Features, welche das „HPE800 Supercharged“-Upgrade umfasst, ist lang und für interessierte hier einzusehen. Wir wollen uns an dieser Stelle aber darauf beschränken, dass es der Escalade in dieser Form in gerade mal 3,7 Sekunden von 0 auf 100 bringt. Der Ferrari 488 GTB schafft das angeblich in nur 3 Sekunden. Es verspricht also, ein knappes Rennen zu werden.

Quelle: drivetribe.com