Digitaler Lappen: Der Führerschein kommt aufs Smartphone – Ab sofort können Besitzer eines Führerscheins diesen auch auf dem Smartphone nutzen. Als offizieller Nachweis bei einer Polizeikontrolle gilt der digitale Lappen zwar noch nicht, dennoch bringe diese erste Fassung laut Bundesverkehrsminister Scheuer bereits viele Vorteile mit sich.

Um den Schein auf das Handy zu bringen, benötigen Nutzer die App „ID Wallet, welche in den App-Stores für Android- und iOS-Geräte bereitsteht. Allerdings handelt es sich zunächst um einen Prototypen, für den dedizierte Anwendungen zunächst noch entwickelt werden müssen.

Gegenüber der „Passauer Neuen Presse“ erklärte Scheuer: „Der digitale Führerschein hat das Potenzial, den Alltag von Autofahrern deutlich zu erleichtern.“

Ein gutes Beispiel dafür ist das Nutzen von Mietwagen oder Carsharing, wobei die oft umständlichen Überprüfungen dank des Führerscheins auf dem Smartphone deutlich vereinfacht würden. Dementsprechend soll dieser auch demnächst bei Miet- oder Sharing-Angeboten von BMW und Sixt in Anspruch genommen werden können.

Man sei Scheuer zufolge außerdem dabei, die digitale Kopie auch für Polizeikontrollen als offiziellen Nachweis für eine Fahrerlaubnis fit zu machen. Das Ziel ist, dass der digitale Schein am Ende gleichwertig zum klassischen Lappen genutzt werden kann.

Entwickelt wurde der Smartphone-Führerschein im Zuge einer Zusammenarbeit zwischen der Verkehrsbehörde, dem Kraftfahrt-Bundesamt sowie der Bundesdruckerei.

Quelle: focus.de