Sie sind Erzfeinde, seit der Mann sesshaft geworden ist. Immer hängen sie in unserer Nähe rum, sabotieren schöne Projekte und haben sich dermaßen tief festgesetzt, dass es uns jede Menge Schweiß, Geld und Nerven kostet, sie wieder loszuwerden. Nein, mein sexistischer Freund, die Rede ist nicht von Frauen oder Partnerinnen, sondern von einem wahren Erzfeind des Mannes: dem Baumstumpf. Das Videodokument, das ihr im Folgenden erleben werdet, kündet vom heldenhaften, testosterongeschwängerten Kampf des Mannsbildes gegen die älteste Nemesis …

Wobei „benzingeschwängert“ hier wohl das bessere Stichwort wäre: Denn welcher Mann kennt das Problem nicht, wenn er seiner Tochter eine Schaukel in den Garten stellen oder sich selbst einen hübschen unterirdischen Bierkühler bauen möchte? Ein lästiger Baumstumpf verwehrt uns den problemlosen Zugang zum Erdreich mit hartnäckigen Bodenwurzeln. Der Bastard! Wie kann  er es nur wagen!?

Da versagen selbst die mächtigsten Muskelkräfte in der Regel, nur noch Kettensäge, Stahlkette und PS-starke Unterstützung können helfen. Manch einer versucht dann, die Stümpfe mit dem Auto auszureißen, mietet einen Mini-Bagger, Traktor oder diverse andere Zugmaschinen. Mit wechselndem Erfolg, wie das Video ebenso deutlich wie unterhaltsam zeigt. Es kann eben nur einen geben!