Es gibt hierzulande sehr auf Sicherheit bedachte Menschen, die betonen, dass ein Anhänger nicht nur mit der Kupplung an einem Auto befestigt werden, sondern zusätzlich noch mit Ketten gesichert werden sollte, damit er nicht abreißt, ausbricht oder sonstwie zur Gefahr wird. Sieht man ein Video wie dieses hier, das aus einem Lastwagen auf einer deutschen Autobahn aufgenommen wurde, kann man solche Bedenken durchaus verstehen.

Irgendetwas lässt uns vermuten, dass der Fahrer des VW Tiguan aus diesen Aufnahmen ebenso froh wie der hinter ihm fahrende Lastwagenfahrer gewesen wäre, wenn er eine solche Sicherungsmöglichkeit gehabt hätte. Denn hier passiert genau das: Der Anhänger des VW löst sich während der Fahrt – und rollt in den folgenden Verkehr. Dem Laster bleibt keine Chance mehr, zu bremsen, und das Unvermeidliche folgt.

Wie genau sich dieser Vorfall ereignete, lässt sich aus den Bildern nicht ohne weiteres ableiten – für einen Moment sieht man, dass die Räder des Anhängers zu blockieren scheinen. Dann geht er auch schon auf Reise und dem Brummifahrer bleibt keine Chance mehr, auszuweichen. Der Laster bricht nach rechts aus, fliegt über die Graskante und endet fünf Meter tief in einem Graben. Gottlob wurde bei dem Ganzen niemand ernsthaft verletzt.

Der Laster musste später mit Kränen geborgen werden, wie aus dem Beitrag hervorgeht.