Wer geht nicht gerne zum Baumarkt? Mal eben ein bisschen Farbe oder Werkzeug kaufen, ein paar Muttern aus der Grabbelkiste mitnehmen, sich neue Gadgets anschauen und am Ende draußen eine Currywurst verputzen – läuft. Baumärkte gibt aber nicht nur in Deutschland, sondern natürlich auch überall sonst auf der Welt. Und wo ein Baumarkt ist, da ist ein Parkplatz nicht weit – oder besser: Da ist die Suche nach einem Parkplatz nicht weit, sind diese doch oft und vor allem am Wochenende schon mal überbelegt.

Worin diese Parkplatzknappheit gepaart mit einem gewissen Willen, der Erste zu sein, resultieren kann, sehen wir an diesem warnenden Videobeispiel vor einem ‘Home Depot’-Baumarkt in den USA. Das Amateurfilmchen macht dabei nicht die geringsten Abschweifungen, steigt direkt ein: Der Fahrer eines weißen Automobils sieht eine Parklücke und will sie um jeden Preis. Um jeden Preis. Denn er schneidet den Fahrer eines silbernen Wagens auf der Gegenspur, es kommt zur Kollision, die dazu führt, dass der weiße Wagen auf das Heck eines anderen geparkten Fahrzeugs auffährt.

Eine Passantin – oder die Beifahrerin des silbernen Wagens, so klar ist das nicht zu ersehen – erblickt das. Kurzentschlossen – und ziemlich dreist – versucht sie, den Fahrer des weißen Autos aus seinem Gefährt zu ziehen. Dem gehen die Nerven durch, er setzt mit Vollgas zurück, überfährt dabei beinah jemanden – und ein ganzer Mob von Leuten stürzt sich auf ihn, zerrt ihn aus seinem Wagen und setzt sich auf seinen Kopf. Bis er wie am Spieß brüllt, weil ihm die Luft ausgeht. Überdies hat der gute Mann das Pech, Afroamerikaner zu sein und irgendjemand ruft auch noch das N-Wort. Erinnert uns daran, uns von Baumärkten fernzuhalten. Gibt es in dieser Aufnahme eigentlich auch nur einen Menschen, der sich richtig verhält!?