Zugegeben, es kann ganz schön nervig sein, wenn ein schleichender LKW die linke Spur blockiert. So zu sehen im folgenden Video. Das ändert aber nichts daran, dass es sich dabei nach wie vor um die Überholspur handelt und man in dieser Situation rechts nicht vorbeiziehen darf. Einigen Leuten ist das jedoch herzlich egal, mit teils üblen Folgen. Und auch das ist so zu sehen im Video.

Ungeduld ist weiß Gott nicht die beste Eigenschaft für einen Autofahrer, verleitet diese doch oft zu gefährlichen Manövern in dem Wahn, unbedingt eine Minute früher daheim sein zu müssen. Da ist eine Ampel dann plötzlich noch Kirschgrün, oder man tritt halt schnell mal aufs Gas, um den bereits erwähnten LKW auf der rechten Spur zu überholen.

Im Falle des schwarzen Wagens zu Beginn des Clips geht die Aktion auch noch gut, woraufhin der LKW-Fahrer beschließt, die Überholspur endlich frei zu machen. Gut möglich, dass er dies bereits zuvor versucht hat, wegen des schwarzen Wagens aber nicht konnte, doch das wissen wir nicht.

Was wir aber wissen ist, dass er kurz blinkt und dann rüberzieht. Damit schneidet der LKW jedoch dem nun ins Bild kommenden weißen Wagen den Weg ab, dessen Fahrer jedoch seltsamerweise nicht die geringsten Anstalten macht, sein Fahrzeug aufgrund dessen zu verlangsamen. Anstatt zu bremsen zieht er (oder sie) noch weiter nach rechts und damit auf den Seitenstreifen, verliert die Kontrolle und landet kurz darauf mit einem gehörigen Satz in der Botanik.

Tja, und das sind dann oft die Leute, die derbe über jeden Stau schimpfen und dabei vergessen, dass mit Ungeduld gepaarter Leichtsinn Unfälle oft überhaupt erst verursacht.