Vom 12. bis 22. September ist es wieder soweit, die Internationale Automobilausstellung (IAA) findet in Frankfurt statt. Autoverliebte wissen, was das bedeutet: Neben jeder Menge neuer Fahrzeuge für den Gebrauch werden auch faszinierende Konzepte vorgestellt. Eines davon hat BMW nun bereits im Netz enthüllt: das BMW Concept 4. Es zeigt eine zukunftsweisende Interpretation all dessen, was einen BMW ausmacht.

Die „ästhetische Essenz eines modernen BMW Coupés“ ist das Fahrzeug laut der offiziellen Pressemitteilung – und tatsächlich reicht ein Blick auf die Front des BMW Concept 4, um zu verstehen, was damit gemeint ist. Denn die geradezu legendäre Doppelniere versinnbildlicht BMW wie kein anderes Detail, erinnert sie doch an Klassiker wie den BMW 328 oder den 3.0 CSi. Horizontale Zierelemente mit Facetten unterstreichen den Eindruck.

Ebenso wie die fokussierten Doppelscheinwerfer mit leichtem Winkel – diese sind übrigens nicht hinter Deckglas verborgen, sondern in das Konzept eingearbeitet.

Unverwechselbare Formen

Das Coupé sieht auch ansonsten klar wie die Essenz eines BMW aus: Gestreckte Motorhaube, langer Radstand, fließende Dachlinie und kurze Übergänge hinterlassen eine unverkennbare Silhouette. Das gilt auch für das sportlich niedrige Heck mit klaren Flächen und wenigen Linien.

Auch die LED-Heckleuchten verbergen sich nicht hinter Deckglas – aus einem Lichtleiterelement gearbeitet, kommen sie in der typischen L-Form eines BMW daher. Ebenso typisch ist die Heckschürze mit vertikalen Finnen, deren markant gestalteter Diffusor den sportlichen Eindruck eines zukunftssicheren BMW abgerundet, ganz wie die langgestreckte Dachlinie und die Ästhetik der Flanken des Concept 4.

Mitreißend ist auch die Farbgebung dieses Konzeptfahrzeugs, „Forbidden Red“ nennt BMW diesen tiefroten Farbton, der nicht von ungefähr an kandierte Äpfel erinnert – eine Tatsache, mit der auch im Videoclip gespielt wird.

Quelle: press.bmwgroup.com