In Nordamerika enthüllte der Traditionshersteller Chevrolet vor kurzem die neueste Version seines dort beliebten Utility-Pick-ups: Im Video könnt ihr ihn bereits in Bewegung sehen, den 2021er Chevrolet Colorado ZR2. Das Update wurde zusammen mit einigen Revisionen der US-Variante des Fahrzeugs der Öffentlichkeit präsentiert.

Erkennbar sind diese Revisionen an einem schwarzen Kühlergrill in voller Höhe mit Chevrolet-Beschriftung und einem luftdurchlässigen Emblem sowie roten Haken an der Seilwinde. Um seine Offroad-Fähigkeiten zu steigern, wurde dem neuen Colorado ZR2 eine 51 mm höhere Aufhängung als seinem Vorgänger verpasst. Seine Spurweite wurde um 89 Millimeter verbreitert. Der Wagen kommt zudem mit zusätzlichem Unterbodenschutz daher.

Überdies verfügt er über positionssensitive Dämpfer vom Typ Multimatic DSSV, serienmäßig elektronische Sperrdifferenziale für Vorder- und Hinterachse, ein Autotrac-Verteilergetriebe sowie gusseiserne Querlenker. Sowohl der 2021er ZR2 als auch der Z71 können in der neuen Farbe „Sand Dune Metallic“ geordert werden.

Sämtliche anderen Überarbeitungen des 2021er Chevrolet Colorado ZR2 sind jedoch rein kosmetischer Natur, darunter eine dickere Mittelstange für den Kühlergrill, überarbeitete Stoßfänger vorne und Chevrolet-Schriftzüge für die Heckklappe anstelle des klassischen Chevy-Fliege-Emblems. Ob es der Colorado ZR2 in seiner stark lokalisierten US-amerikanischen Bauform so auch zu uns schafft, ist uns noch nicht bekannt.

Quelle: caradvice.com.au