Caterpillar 990: Reifenwechsel beim Radlader-Koloss – Wohl jeder kennt den Ärger: Der Wagen bleibt liegen, ein Reifen ist platt. Kein Thema, ein Reifenwechsel ist ja schnell durchgeführt, dann kann die Fahrt erst mal auf dem Ersatzrad weitergehen. Wer die entsprechenden Handgriffe nicht kennt, muss sich halt Hilfe suchen. Doch ganz anders und ein „klitzekleines bisschen“ umständlicher gestaltet sich die Sachlage, wenn die Reifen eines riesigen Radladers gewechselt werden müssen.

Genauer gesagt: die Reifen eines Caterpillar 990. Dabei handelt es sich um einen Koloss, der vor allem in der Schwerindustrie und in Steinbrüchen zum Einsatz kommt, um dort Schwerstarbeit zu leisten. Entsprechend ausgestattet ist dieser Titan, kommt mit einem speziellen Planetengetriebe daher, das drei Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge erlaubt – und einem Motor, der entsprechende Tonnagen an Geröll und Abraum bewegen kann.

Mitte der 90er wurde dieses Kraftpaket ersonnen, das über fünf Meter hoch und über 13 Meter lang ist – und es ist bis heute im Dauereinsatz. Der Zwölfzylinder vom Typ C27 liefert markige 699 Pferdestärken bei einem Drehmoment von 3557 Nm. Ein solcher Koloss benötigt eine entsprechende Bereifung – und die zieht man nicht mal eben neben der Bundesstraße ab, um dann seine Fahrt zum nächsten Mäcces fortzusetzen.

Was für eine Mühe es macht, so einen Giganten aufzubocken und dann zu tun, was getan werden muss, zeigt das nun folgende Video.

Quelle: specs.lectura.de