Jaja, das ewige Joch mit den Benzinpreisen. Es ist ein stetes Auf und Ab. Wobei wir derzeit eigentlich keinen Grund zur Klage haben. Immerhin wird der Sprit seit November letzten Jahres kontinuierlich günstiger.

Allerdings gestaltet sich die Preisentwicklung der Kraftstoffe laut ADAC recht unterschiedlich. So kostet ein Liter Super E10 derzeit 1,208 Euro, was einer Vergünstigung von 1,9 Cent im Vergleich zur Vorwoche bedeutet. Diesel legt dagegen 0,5 Cent pro Liter zu und liegt nun bei 98,5 Cent. Damit haben sich die Preise der beiden Kraftstoffsorten auf 22 Cent angenähert, was der steuerlichen Differenz entspricht.

Am Ende gilt es jedoch nach wie vor: Am besten fährt, wer Preise vergleicht! Kleiner Tipp: Am günstigsten tankt es sich zwischen 18 und 20 Uhr.