In Kinofilmen ist es an der Tagesordnung: Eine packende Verfolgungsjagd bei Höchstgeschwindigkeit, jemand lehnt sich aus dem verfolgten Auto und ballert mit einer Maschinenpistole in den Motorblock des Verfolgers. Die Haube explodiert, Dampf und Kraftstoff sprudeln, der beschossene Wagen versagt den Dienst und schleudert seinem Untergang entgegen. Doch geht das wirklich so einfach?

Dieses Video ist der Frage nachgegangen. Einmal mehr stammt es von den Waffennarren der „Demolition Ranch“ – ein US-YouTube-Kanal der sich mit Vorliebe dem Thema Knarren widmet und bei dem pazifistische Naturen in Europa wohl des Öfteren mit dem Kopf schütteln dürften, stammt doch auch von dort dasbeliebte Video, bei dem mit Pistolen Billard gespielt wird.

Dieses Mal muss ein alter Ford dran glauben. Bei laufendem Motor bekommt er zuerst eine Behandlung mit einem Henry-Langgewehr, einem CMMG Banshee SBR 900mm mit Schnellfeuer, Pistolen verschiedenen Kalibers, einem Sturmgewehr vom Typ Kalaschnikow und am Ende mit dem berühmten-berüchtigten „Barrett Light Fifty“ Anti-Material-Rifle, das konstruiert wurde, um via Scharfschützen auch leichten Panzerfahrzeugen zum Exitus zu verhelfen.

Und der Motor?