Männer, sagt mal geht's noch!? Deutschland ist mit Abstand das Land, das die besten und schnellsten Autos baut. Doch egal ob Audi, Porsche oder BMW: Die werten Herrschaften möchten viel lieber in einer Familienkutsche über die hiesigen Autobahnen zockeln. Auf dieses Ergebnis kommt eine Umfrage des deutschen Kreditunternehmens Credit-Plus.  

Von 1.000 Gefragten würde jeder Fünfte viel eher in einer Mittelklasse-Kutsche die Straße befahren als etwa im neuesten R8 - selbst dann, wenn Geld beim Autokauf keine Rolle spielen würde. Die liebste Variante der Deutschen ist der Basiswagen, ausgestattet mit einer Klimaanlage. Aufkleber und Co. stehen dabei überhaupt nicht in der Gunst der Käufer.

Insgesamt würden sich 21 Prozent der Befragten (und damit die Mehrheit) für einen Mittelklassewagen entscheiden. 17 Prozent für einen teureren Wagen wie zum Beispiel einen Audi S4. Und nur 13 Prozent stürzen sich auf Ferrari, Porsche und Co.

Verrückte Welt.

Foto: GuoZhongHua / Shutterstock.com |

Quelle: Finanzen.ch