Über die Wahl der richtigen Automarke können Männer sich fast genauso schön in die Haare bekommen wie in Sachen Fußball. Und ähnlich wie im Ballsport entscheidet oft nicht die Qualität, sondern das Image über Sympathie oder Ablehnung. Aber welcher Hersteller ist nun am beliebtesten? Die „Auto Zeitung“ wollte genau das wissen, und fragte zum nunmehr zwölften Mal bei ihren Lesern nach.

Dabei fällt zunächst auf, dass der ewige Sieger Bayern … pardon, Audi nach langer Zeit vom Thron gestoßen wurde. Ausgerechnet Emporkömmling Mercedes-Benz macht es sich nun mit 45,9 Prozent der Stimmen erstmals an der Spitze breit. Mit 45,1 Prozent folgt dann zunächst BMW. Der deklassierte Dauersieger findet sich mit 44,4 Prozent auf dem dritten Platz des Imagerankings wieder.

Mit Blick auf die Dieselgate-Affäre büßt Volkswagen 6,6 Prozent der Zustimmung ein und landet mit lediglich 29,9 Prozent auf einen immer noch glücklichen vierten Platz. Es folgen Porsche (28,4 Prozent), Opel (19,1 Prozent), Volvo (18,5 Prozent), Tesla (18,2 Prozent) und Ferrari (17,9 Prozent).

An der Befragung nahmen 30.000 Leser der „Auto Zeitung“ via Abstimmungsbogen im Heft oder online teil.