Es gibt Videos, zu denen fällt es einem als MANN.TV-Schreiberling gar nicht so einfach, Gedanken zu Papier (oder besser: ins Netz) zu bringen. Denn zugegeben: Viel passiert in dem vorliegenden Material gar nicht. Dennoch stellen die folgenden knappen 30 Sekunden eines der unterhaltsamsten Videos dar, die dem Team seit langem untergekommen sind. Denn wann hat man(n) schon auf der Autobahn zuletzt einen Golf 1 gesehen, der einen Nissan 350Z sowie einen Porsche in nur einem Anlauf versägen kann, ohne auch nur ins Schwitzen zu kommen?

Genau das passiert in dem kurzen Filmchen, das stilgerecht mit dem Refrain aus dem MC-Hammer-Klassiker ‘Can’t touch this endet’. Man kommt nicht umhin, sich an die Kult-Rennen aus ‘Manta, Manta’ zu erinnern, nur dass hier eben ein kleiner Volkswagen der Underdog ist, der im Mittelpunkt steht. Wir sehen den Nissan-Fahrer, der die Situation filmt und der gegen Ende aus dem Grinsen nicht mehr herauskommt: Denn zu seiner Rechten zieht ein Porsche 911 brüllend vorbei (Genauer gesagt ist es ein 991er der siebten Generation, so meint zumindest das Internet).

Der Nissan-Mann fängt daraufhin plötzlich das Schmunzeln an. Denn dem Porsche dicht auf dem Fuße (oder besser: Den Schlappen) rast ein monströses kleines Kraftpaket heran. Der vollkommen überzüchtete Golf 1 lässt den Stuttgarter Boliden in etwa so schnell hinter sich wie eine 1100er-Kawasaki Opas Mofette. Ein Anblick, der nicht nur dem Nissan-Fahrer ein fettes Grinsen entlockt, sondern auch uns nicht mehr loslässt. 30 Sekunden, die sich lohnen. Wieder und wieder und wieder …