General Motors hat gerade den taufrisch gestalteten Chevrolet Camaro (2019) vorgestellt, der eine neu belebte Frontverkleidung, eine unverbrauchte Technologie und eine Erweiterung der Camaro-1LE-Familie enthält, die nun auch den Einsteiger-2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder umfasst.

Chevy behauptet, dass das aktualisierte Design des Camaro sowohl Funktion als auch Form bietet: Der Kühlergrill, die Verkleidung und die Motorhaube wurden für den Luftstrom optimiert, um den Luftwiderstand zu reduzieren und die Kühlung zu unterstützen. Der Camaro 2019 erhält ein neues Front-End-Styling, das deutliche Unterschiede zwischen LS-, RS- und SS-Zierleisten bringt.

Die SS erhält jetzt ein „Flowtie“-Gitter-Emblem zusammen mit aero-verbessernden Luftschleiern, spezifischen Scheinwerfern, neuen LED-Signatur-Scheinwerfern, einer Dunstabzugshaube, einem überarbeiteten Heck und SS-spezifischen 20-Zoll-Rädern. Alle SS-Modelle verfügen über eine Startkontrolle und eine Leinensperre, wobei diejenigen, die sich für ein Automatikgetriebe entscheiden, mit der 10-Gang-Automatik von GM behandelt werden, die bereits im ZL1 angeboten wird. 

Das „RS Appearance Package“ verfügt über einen polierten schwarzen Kühlergrill mit unteren Galvano-Chrome-Einsätzen, eigenen LED-Scheinwerfern, einer einzigartigen Heckverkleidung und RS-exklusiven 20-Zoll-Rädern. Sowohl SS- als auch RS-Modelle erhalten einen anderen Diffusor, wenn diese mit der Dual-Mode-Auspuffoption ausgestattet sind.

Darüber hinaus wird es einen Fahrmodus-Selektor mit Sport-, Bahn- und Wettbewerbsmodus sowie Anzeigen für Leistungsinstrumente und Schaltlichter geben. Im Inneren werden das 1LE-„Signature Suede Flat-Bottom“-Lenkrad sowie der Schaltknauf zusammen mit den verfügbaren Recaro-Sporteimern geliefert. In technischer Hinsicht wird Chevrolets Infotainment-System der nächsten Generation auf dem Markt sein.