Bugatti hat den Chiron verfeinert und bietet zwei Jahre nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2016 eine Sportversion seines 1500 PS starken Supersportwagens an. Am gleichen Veranstaltungsort präsentiert die französische Luxusmarke in diesem Jahr den Bugatti Chiron Sport, der ein deutlich verbessertes Handling und noch mehr Agilität ohne Veränderung der Leistung bietet. Zu diesem Zweck hat Bugatti ein dynamisches Handlingpaket entwickelt und das Gewicht seines Fahrzeugs um rund 18 Kilogramm reduziert. Damit erreicht der Chiron Sport höhere Kurvengeschwindigkeiten.

Die Hauptunterschiede zwischen dem Aussehen des Chiron Sport und der Standardversion sind ein neues Raddesign und ein neuer Vierrohr-Abgasabweiser. Der Grundpreis des Bugatti Chiron Sport beträgt 2,65 Millionen Euro netto. Für den US-Markt wurde ein Basispreis von 3,26 Millionen US-Dollar einschließlich Transportkosten, Zöllen, Steuern und Gebühren festgelegt. Darüber hinaus gibt es ein optionales Farb- und Trimmpaket, mit dem die Kunden den sportlichen Auftritt ihres Chiron Sport individuell gestalten können. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge an Kunden ist für Ende 2018 geplant.

„Wir haben den Chiron Sport für Kunden entwickelt, die mit ihrem Chiron ein noch sportlicheres Fahrerlebnis mit verbesserter Querdynamik auf kurvenreichen Straßen wünschen“, kommentiert Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti Automobiles S.A.S. „Für uns war es wichtig, den einzigartigen Charakter des Chiron, die Kombination aus ultimativer Performance, Längsbeschleunigung und maximaler Geschwindigkeit, mit Luxus, Komfort und Alltagstauglichkeit unverändert zu lassen.“

„Der Chiron Sport ist spürbar wendiger geworden und seine neue Agilität, besonders in engen Kurven, macht den Fahrer auf kurvenreichen Straßen und in Handling-Strecken viel emotionaler“, so Winkelmann weiter. Darüber hinaus hat das Bugatti-Designteam ein Paket an Farb- und Trimmoptionen für den Bugatti Chiron Sport entwickelt, mit dem die Kunden ihrem Fahrzeug das sportlichste Aussehen verleihen können. Der Chiron Sport in Genf zeigt sämtliche verfügbaren Optionen.

Quelle: netcarshow.com