Lamborghini-Chef Stefano Domenicali hat darauf bestanden, dass der "visionäre" neue Urus SUV des italienischen Unternehmens perfekt zu seiner Supersportwagen-Reihe passt.

Der 641 PS starke Urus – von Lamborghini als „Super-SUV“ bezeichnet – wurde am Montag in Bologna vorgestellt. Angetrieben von einem 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8, kann der Allrad-Antrieb des Urus die 0-100 Marke in 3,6 Sekunden erreichen – mit einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h. Der Wagen wird dabei rund 185.000 Euro kosten.

Domenicali sagt, dass das Niveau der Leistung eine Maschine widerspiegle, die „den SUV auf ein Niveau hebt, das vorher nicht möglich war“. Dem Lamborghini-Boss zufolge ist der Urus „ein wahrer Lamborghini in Bezug auf Design, Leistung, Fahrdynamik und Emotion, sowie jeden Tag in einer Reihe von Umgebungen fahrbar".

Er fügte hinzu: „Der Urus passt perfekt in die Lamborghini-Familie als Hochleistungsauto. Er ist der Höhepunkt intensiver Entwicklung und leidenschaftlicher Fähigkeiten, um eine neue Marke von Bullen zu schaffen: Ein Super-SUV, der die Grenzen der Erwartungen überschreitet und sowohl für unsere Marke als auch für unsere Kunden neue Möglichkeiten eröffnet.“

Um diesen „neuen Möglichkeiten“ gerecht zu werden, wird der Urus in einer unlängst errichteten Fabrik in Sant'Agata Bolognese gebaut. Infolgedessen wird sich die Produktion von Lamborghini auf etwa 7000 Autos pro Jahr verdoppeln.

Der Urus basiert auf der MLB Evo-Plattform des Volkswagen-Konzerns, die auch für den Bentley Bentayga, Porsche Cayenne und Audi Q7 verwendet wurde. Der SUV ist 5112mm lang, 2016mm breit und 1638mm hoch, mit einem Radstand von 3003mm. Laut Lamborghini bringt der Wagen ein Leergewicht von weniger als 2200 kg auf die Waage, wobei das Chassis aus Aluminium und Stahl besteht, um die Stabilität zu maximieren. Es gibt Aluminiumtüren und Torsionsstrahlen, die die traditionelle C-Säule ersetzen.

Quelle: autocar.co.uk