Deutschland mag das Land der großen Klassiker sein, doch geht es um die Klassiker der Moderne, so macht wohl kaum jemand den Vereinigten Staaten von Amerika etwas vor: Die USA haben uns so manchen unsterblichen Dauerbrenner beschert, insbesondere in der Welt des Automobils. Doch keiner von ihnen ist wohl von so einem Ruhmesglanz umgeben wie der klassische Ford Mustang. In dem nun folgenden Video erleben wir die äußerliche und innerliche Entwicklung dieser traditionsreichen Baureihe.

„Donut Media“ nennt sich der Kanal, der uns die gesamte Evolution dieser Muscle-Car-Schönheit von 1964 bis zum 2018er Mustang GT miterleben lässt. Zugegeben: Es mag visuell weitaus beeindruckendere Netzvideos geben als dieses, dafür überzeugt der etwas über zweiminütige Clip durch seine bestechende Liebe zum Detail. Nicht nur erkennen wir perfekt die Silhouette jeder Variante – die Präsentation hebt auch noch einmal die am stärksten bestechenden Erkennungsmerkmale durch entsprechende Markierungen hervor.

Ein besonders tolles Detail, an dem wahre Autonarren wohl ihre Freude haben dürften: Jede der präsentierten Mustang-Varianten wird von ihrem jeweiligen authentischen Motorengeräusch begleitet. Wer sich am Brüllen von V6- oder V8-Motoren also nicht satthören kann, macht ebenfalls nichts verkehrt, wenn er sich diese zwei Minuten Autospaß gönnt. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es toll ist, auch als Anfänger bei dem Thema auf der Straße in Zukunft beim Anblick eines Mustangs genau sagen zu können, welchem Jahr und welcher Serie der Wagen entstammt…