BMW hat den M2 Competition offiziell mit einem Motor vorgestellt, der auf dem M3 und M4 basiert. Bilder des BMW M2 Competition 2019 sind bereits bekannt, aber uns fehlen die meisten wichtigen Details. Das Unternehmen gab bekannt, dass der M2 Competition einen Reihensechszylinder-Motor mit 405 PS mitbringen wird. Bei der Ausstattung mit dem BMW-Doppelkupplungsgetriebe läuft das Coupé in vier Sekunden von null auf 100.

Die Höchstgeschwindigkeit für den BMW M2 Competition wird auf 250 km/h begrenzt sein. Allerdings wird BMW mit dem M Driver's Package bis zu 280 km/h aufstocken. Die Chassis-Änderungen umfassen neue Carbon-Hochpräzisions-Federbeine, die von den Modellen BMW M3 und M4 stammen, ein aktives M-Differenzial sowie eine neu kalibrierte elektromechanische Servolenkung, die mit dem „Dynamic Steering Control“-System arbeitet und auf leistungsstarkes Fahren ausgerichtet ist. 

Das Auto bekommt auch größere Bremsscheiben und Bremssättel, sechs Kolben vorne und vier Kolben hinten. M2-Competition-Bremssättel sind in einem grauen Finish lackiert. Äußere Veränderungen sind relativ überschaubar, aber ansprechend. Alle Öffnungen des M2, einschließlich der Marken-Nierengitter, wurden größer und aggressiver gestaltet, um den Luftstrom zu erhöhen.

Die Gitter und der neue Frontsplitter sind in hochglänzender „ShadowLine“-Schwarzlackierung gehalten, die zu den schwarz verchromten Auspuffblenden und einem dunklen M-Competition-Emblem passt. Im Innenraum verfügen die serienmäßigen M-Sportschalensitze über ein beleuchtetes M2-Logo, während die schwarze Lederpolsterung durch Perforationen im Sitz und in der Rückenlehne hervorgehoben ist und ein kontrastierendes Blau kaum durchscheint. 

BMW hat das Angebot um zwei neue Außenfarben erweitert: „Hockenheim Silver“ und „Sunset Orange Metallic“. Der BMW M2 Competition 2019 ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, während das Siebengang-M-Doppelkupplungsgetriebe optional erhältlich ist. Er wird wahrscheinlich erst Ende dieses Jahres auf den Markt kommen.