Man fragt sich schon, wieso sich die Auto-Technologie so rasant weiterentwickelt, Motoren immer sparsamer oder durch elektrische Systeme ersetzt werden, Autoinnenleben mittlerweile mit HUDs und Ähnlichem an hochmoderne Kampfflugzeuge erinnern – wir aber immer noch auf luftgefüllten Nacktschnecken aus vulkanisiertem Gummi durch die Weltgeschichte rollen. Sollte es da nicht langsam etwas Besseres geben? Jep, sollte und wird es. Seht selbst.

Genauer gesagt wird es bereits 2024 so weit sein: Dann erscheinen die Reifen, die ihr in diesem Video seht, nämlich auf dem freien US-Markt für Privatpersonen. Ersonnen hat dieses geniale Konzept ein Joint Venture aus dem amerikanischen Automobilhersteller General Motors sowie den Reifen-Spezies von Michelin. Gemeinsam erdachten sie das neue System, das auf den Namen „Uptis“ hört.

Niemals zur Wartung

Das steht für „Unique Puncture-proof Tire System” – zu deutsch: Einzigartiges pannensicheres Reifensystem. Es stimmt, das Ganze sieht einzigartig aus, eine einzigartige Reifenstruktur, dazu designt, niemals einen „Platten“ zu erleben. Die Struktur ist ein Gemisch aus Komposit-Gummi und einem extrem belastbaren Harz, welches einen Fiberglaskern umschließt und so einen Reifen erzeugt, der komplett ohne Luft auskommt.

Zugleich ist Uptis umweltschonender, besteht aus nachhaltigen Substanzen, benötigt insgesamt weniger Rohmaterialien und – besonders toll – keinerlei kostspielige Wartung. Man darf gespannt sein, ob die beiden Hersteller das Konzept auch für andere Fahrzeuge als die von GM ausweiten. Es würde uns aber wundern, wenn sich das nicht durchsetzen würde.

Quelle: likecool.com