Vielleicht ist es gerade warm und hell, wenn ihr diese Zeilen lest – doch 'Game of Thrones' hat uns gelehrt: „Die Nacht ist dunkel und voller Schrecken!“. Sprich: Es ist an der Zeit, eure verschrammten, schmutzigen und trüben Auto-Scheinwerfer auf Vordermann zu bringen, denn der Winter naht (irgendwann) … Ihr wisst schon. In diesem Video-Ratgeber erfahrt ihr, wie ihr Funzeln klar und sauber bekommt.

Sicherheit im Straßenverkehr umfasst nicht nur die sowohl aufmerksame als auch rücksichtsvolle Fahrweise und andere, eher nicht greifbare Dinge, sondern vor allem das richtige „Handwerkszeug“. Sprich: Ein Fahrzeug, auf das Verlass und das sicher ist. Geht man jedoch spazieren, fallen sie einem überall am Straßenrand auf: Autos, die sich zwar (noch) nicht für den Begriff „Rostlaube“ qualifizieren, die jedoch zumindest bei den Scheinwerfern dringend Pflegebedarf haben. Bei dem milchigen Zwielicht, das solche Wagen „ausstrahlen“, kann von „Schein“-Werfer keine Rede mehr sein.

Doch so eine Funzel professionell reinigen zu lassen, ist teuer. Findet auch der für seine praktischen Fahrzeug-Reparatur- und Instandhaltungs-Tipps bekannte YouTube-Kanal von „ChrisFix“ (in etwa: „Chris macht das“). Er zeigt euch in den folgenden knapp dreizehn Minuten, wie ihr die Scheinwerfer eures geliebten Autos auch bei starken Kratzern und fortschreitender „Glaskorrosion“ in echte Fackeln der Erleuchtung zurückverwandelt. MANN.TV wünscht viel Erfolg!