Auf Herz und Nieren geprüft: Porsche 911 GT3 Touring im Straßeneinsatz – Der Porsche 911 GT3 in der Generation 992 ist nun schon seit ein paar Monaten unterwegs und begeistert kompromisslose Fans knackig-sportiver Fahrweise als nahezu perfekter Sportwagen. Lässt sich die Reaktionsfreude für Freunde schnörkelloser und direkter Handschaltungen noch steigern? Der Reviewer aus dem nun folgenden Video gibt sein klares „Ja“ dazu ab. Er stellt das neue Porsche 911 GT3 Touring-Paket im Straßeneinsatz vor.

Matt Farah von „The Smoking Tire“ nimmt Wagen in seinen Videos nicht nur kurz in Augen-schein, er testet sie auf Herz und Nieren. Der Mann gibt sich nicht mit Rundgängen und hüb-schen Moneyshots von Glanzlack in der Sonne zufrieden, sondern bringt Wagen auf die Stra-ße. So konnte er sich für seinen Test einen GT3 der 992er-Generation sichern, der nicht mit der ohnehin schon knackigen Automatik, sondern mit einer Sechsgang-Handschaltung ausge-stattet ist.

Für die findet er nichts als Lob

Fragt man Farah, so könnte die Schaltung des 911 GT3 Touring etwas sein, das nicht weniger als „die beste Handschaltung auf dem Markt“ darstellt. Er betont Ähnlichkeiten zum Getriebe des 718 Cayman GT4, das wegen längerer Schaltzeiten nicht nur Lob erntete – der luftgekühlte Sechszylinder des GT3 Touring mit vier Litern Hubraum macht diese Schaltwege aber dank mächtigen Drehmoments und entsprechender Leistung um die 510 PS vergessen.

Interessantes Detail: Die vom Tester gefahrene Variante kommt mit regulären Stahlbremsen statt der verfügbaren Keramik-Kohlefaser-Bremsen daher. Dennoch betont Farah, dass die verbauten Bremsen für den Straßeneinsatz ausreichen. Wer als Porsche-Fan den 911 GT3 Touring in einer Erprobung auf Herz und Nieren erleben möchte, kommt um dieses Video unserer unmaßgeblichen Meinung nach nicht herum.

Quelle: carscoops.com