Audi S8 2020 – Supercar-Leistung in einer Dienst-Limousine: 4400 Pfund wiegt der neue 2020 Audi S8. Bei diesem Gewicht von über zwei Tonnen möchte man nicht erwarten, dass die 0-auf-100-km/h-Marke flott fällt. Doch weit gefehlt: Der S8 flitzt in 3,8 Sekunden über die Linie – elektronisch abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit: 250 Stundenkilometer. 

Das Automagazin „carscoops“ geht davon aus, dass der Wagen ohne Abriegelung sogar die 322-Stundenkilometer-Grenze knacken könnte. Unter der Haube verrichtet ein Mild-Hybrid-Biturbo-V8 mit vier Litern Hubraum seinen Dienst, liefert 571 Pferdestärken bei einem Drehmoment von 800 Nm, freilich mit Quattro-Allrad und inklusive Sportdifferential am Heck.

Eine Achtgang-Tiptronic-Automatikschaltung sowie ein Allrad-Lenksystem inklusive untersteuerung-verhindernder Aufhängung sind weitere Features

Das Innere des Wagens soll selbst bei hohen Geschwindigkeiten flüsterleise sein – eine hervorragende Schalldämmung, Geräuschunterdrückung sowie aktive Motorlager, die Vibrationen absorbieren, machen es möglich. Obwohl der Radstand des S8 bei knapp fünf Metern Länge vergleichsweise kurz ist, wurde auf hohe Bein- und Kopffreiheit für Fahrgäste im Heck geachtet. Zudem finden diese achtern ein Tablet-System.

Damit lassen sich verschiedene Funktionen wie Licht, Jalousien und Radio hinten bedienen, denn der S8 wurde für den Einsatz mit Chauffeur konzipiert. Auch ein Unterhaltungssystem gibt es im Fond, ebenso wie einen Mini-Kühlschrank, eine Fußstütze mit Massagefunktion und eine mobile Espressomaschine. Audis neuer S8 dürfte wohl vor allem für den Export-Markt konzipiert sein – der neue Dienstwagen-Luxus fängt ab rund 106.000 Euro an.

Quelle: carscoops.com