Franck Ribérys Audi RS 7 Sportback steht zum Verkauf. Und das nach gerade mal zwei Jahren. Dabei hat der Audi einiges zu bieten: Biturbo-V8 mit 560 PS und 700 Newtonmetern, ein Interieur gespickt mit Elementen aus Alcantara und Carbon.

Das besondere Highlight, das den Audi einzigartig macht, sind natürlich die FC-Bayern-München-Insignien sowie der „Ribéry“-Schriftzug.

Warum Ribéry den Wagen nach gerade mal 10.000 gefahrenen Kilometern loswerden will, verrät er nicht. Oft kann Ribéry also nicht mit seinem Bayern-Dienstwagen unter-wegs gewesen sein, was vermutlich an seinem Privatwagen, einem 750 PS starken Lamborghini Aventador SV Roadster, liegen könnte. Doch wer den Bayern-Spieler von dieser Audi-Last erlösen will, muss 95.950 Euro auf den Tisch legen.

Quelle: Fotos: autoscout24.de