Es ist ein Rennen von zwei PS-Bestien, die zugleich in ihren jeweiligen Klassen absolute Sonderlinge darstellen: Auf der einen Seite der schwere, an einen rein praktischen Familienkombi erinnernde und dennoch komplett übermotorisierte Audi RS 6 – und auf der anderen der Rennstrecken-taugliche, ultraleichte Ariel Atom. Wer von den beiden in einem Drag Race das Rennen machen würde? Lasst euch überraschen – mit diesem Video!

Die Zahlen sprechen für sich: Der Audi RS 6 wartet mit satten 560 PS auf, wiegt dafür jedoch zwei Tonnen. Dennoch kratzt er nach weniger als vier Sekunden bereits an der 100-km/h-Grenze. Der Ariel Atom 3.5R ist hingegen ein absolutes Leichtgewicht – mit seinen 550 Kilo wiegt er ein bisschen mehr als ein Viertel des Audis. Dass er dabei „nur“ 355 PS in den Asphalt stemmt, macht wenig aus – geeichte Messergebnisse listen ihn knapp eine Sekunde schneller bei 100 km/h als den RS 6.

Ausgestattet ist das kleine Rennstrecken-Kraftpaket mit einem turbogeladenen 2,0-Liter Type-R-Motor des Honda Civic sowie einem Sadev-Sechsganggetriebe. Die perfekte Ausstattung für Renndistanzen auf entsprechendem Streckenuntergrund. Ein Rennen zwischen diesen beiden Kontrahenten sollte doch eigentlich relativ eindeutig zugunsten des Ariel Atom ausgehen, oder? 

„Sollte“ und „eigentlich“ sind Wörter, die man in Bezug auf solche Ausnahmefahrzeuge getrost aus seinem Lexikon streichen darf.

Quelle: carscoops.com