Es scheint offiziell: Apple geht unter die Autobauer! Der kalifornische Konzern arbeitet derzeit wohl mit Hochdruck an einem Autoprojekt mit dem Namen „Titan“. 1.000 Arbeiter werkeln daran, uns die womöglich nächste Innovation der Marke mit dem Apfel abzuliefern. Gerüchteweise soll es sich um einen Wagen mit Elektroantrieb und womöglich auch einem Autopiloten handeln. Möglich ist auch, dass die Fähigkeit, sich vom Auto chauffieren zu lassen, erst später eingeführt wird. Bestätigt ist aber noch nichts.

Die Gerüchte um ein eigenes Projekt verdichteten sich bereits in der vergangenen Zeit. Zuerst sah man Autos von Apple mit Kameraausrüstung und Sensoren ausgestattet, dann umwarb Apple Mitarbeiter des Elektroautoherstellers Tesla, einem zukünftigen Konkurrenten. Jetzt sei man schon in Gesprächen mit dem Autozulieferer Magna Steyr, um das Auto auch ohne die Hilfe eines großen Autobauers selbst fertigen zu können.

Mit dem Auto nimmt Apple nicht nur die alteingesessenen Autobauer wie Mercedes, BMW und Volkswagen ins Visier, sondern auch Elektroautohersteller Tesla und den Erzrivalen Google. Der arbeitet derzeit nämlich auch an einem eigenen Wagen, der selbst fahren soll. Bis das Auto in Serie geht, kann es aber noch Jahre dauern.