Väter, aufgepasst! Wir wissen, dass euch nichts mehr am Herzen liegt als der Schutz eurer Kinder. Aber Schutz vor Kälte und Schutz vor Unfällen – das kann in Kombination schnell ins Auge gehen. Darum warnt der ADAC eindringlich davor, Kinder in dicken Winterjacken anzuschnallen.

Denn nicht nur der Nachwuchs, sondern auch Erwachsene sollten Winterjacken und -mäntel ausziehen, wenn es ans Angurten geht. Der Grund: Die Bekleidung wird durch ihre Dicke regelrecht zum „Abstandhalter“ für den Gurt. Die Folge: Selbst bei einfachsten Bremsmanövern und niedrigen Geschwindigkeiten schneidet der Gurt tief ein, weil er nicht eng genug am Körper anliegt.

Dies kann laut dem ADAC zu Verletzungen der Weichteile wie Darm, Leber oder Milz führen – schwere innere Blutungen können die Folge sein. Nicht nur für Kinder. Besser ist, die Kleinen anzuschnallen und sie danach mit Decke oder Jacke auf dem Bauch gegen die Kälte zu sichern.

Weil Bilder bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, hat man beim ADAC sämtliche relevanten Infos in einem Video festgehalten, das sehr eindringlich zeigt, was dem Körper eines Kindes, das mit Wintersachen angeschnallt wird, schon in Folge eines Bremsmanövers bei gerade mal 16 km/h droht.