ADAC Ecotest: Die 20 saubersten Autos Deutschlands – In der Zukunft wird es mit den Benzinern und Diesel-Fahrzeugen zu Ende gehen, wurden teils schon Verbote seitens der Regierung beschlossen. Das heißt, wer künftig überall in Deutschland mit seinem Automobil herumfahren will, muss letztendlich wohl oder übel auf eines der „sauberen“ Modelle umsteigen.

Der ADAC veröffentliche nun die Ergebnisse seines Ecotests, in dem sie aufzeigen, welche die saubersten Fahrzeuge auf dem Markt und welche eben die besten sind. Hierbei kam heraus, dass ganze sieben Autos in der Top zehn reine Stromer oder Hybride sind. Den Spitzenplatz eroberte sich allerdings kein Elektroauto, sondern der Seat Leon 1.5 TGI, der mit Erdgas angetrieben wird.

Auf dem zweiten Platz rangiert der VW Golf 1.5 TGI, der ebenfalls einen Erdgas-Antrieb besitzt. Alle Informationen zum Ecotest des ADAC findet ihr in ausführlicher Form HIER.

Die 20 besten „sauberen“ Autos

  • Seat Leon 1.5 TGI – 103 Gesamtpunkte
  • VW Golf 1.5 TGI – 102 Gesamtpunkte
  • Hyundai Kona Elektro (64 kWh) – 101 Gesamtpunkte
  • Fiat 500e Cabrio (42 kWh) – 99 Gesamtpunkte
  • Renault Twingo Electric – 98 Gesamtpunkte
  • Polestar 2 Long Range Single Motor – 95 Gesamtpunkte
  • Opel Corsa-e – 94 Gesamtpunkte
  • Toyota Mirai – 93 Gesamtpunkte
  • Suzuki Swace 1.8 Hybrid – 90 Gesamtpunkte
  • Toyota Yaris 1.5 Hybrid – 90 Gesamtpunkte
  • Opel Mokka-e – 89 Gesamtpunkte
  • Renault Clio E-Tech Hybrid 140 – 87 Gesamtpunkte
  • BMW iX3 – 86 Gesamtpunkte
  • Ford Mustang Mach-E Extended Range – 84 Gesamtpunkte
  • Mercedes EQA 250 – 84 Gesamtpunkte
  • Seat Leon 2.0 TDI – 84 Gesamtpunkte
  • Skoda Octavia Combi 2.0 TDI SCR – 84 Gesamtpunkte
  • VW Golf 2.0 TDI SCR – 84 Gesamtpunkte
  • Skoda Enyaq iV 80 – 83 Gesamtpunkte
  • Honda e – 82 Gesamtpunkte

Quelle: t-online.de