2022 GMC Hummer EV: Video zeigt SUV- & Pick-up-Version – GMC hat mit dem Hummer EV eine mögliche Vision, wie ein mächtiger vollelektrischer SUV beziehungsweise Pick-up das zukünftige Fahren für Offroad-Liebhaber gestalten wird. Dieses Video liefert faszinierende Einblicke.

Wer den neuen Hummer EV schon immer mal aus der Nähe sehen wollte, bekommt hier nicht nur einen guten Rundumblick, sondern darf auch jede Menge Features kennenlernen, die den meisten von uns so wohl noch nicht bekannt waren. Das verdanken wir dem bekannten Technik-YouTuber Marques Brownlee, dessen entsprechend zugkräftiger Kanal (14,4 Mio. Abos im Anfang August 2021) ihm natürlich die eine oder andere Tür bei Herstellern öffnet.

Kongeniales Duo

Wir zum Beispiel wussten vor diesem Video nicht, dass der GMC Hummer EV aufgrund seiner Breite über gleich drei Frontscheibenwischer verfügt. Oder dass die Pick-up-Variante ihre Heckklappe stufenweise ausfährt – und dies sogar in doppelter Hinsicht, wenn man uns das Wortspiel verzeihen mag: Denn es enthält eine kleine Treppe, die den Nutzern den Zugang zum Heckbereich erleichtert. Ebenso unbekannt war uns folgendes Feature:

Wie bei einem Smartphone oder anderen Kleingeräten mit Dioden geben die komplexen LED-Frontscheinwerfer den Akkustand des Wagens während des Ladevorgangs an. Auch erhalten wir mehr Informationen über den Antriebsstrang: Die Hauptvariante Hummer EV Edition 1 wird demnach über drei Elektromotoren verfügen – kombinierte Power: rund 1015 Pferdestärken.

Atemberaubende Beschleunigung

Diese Kraft verleiht dem Koloss im Zusammenspiel mit dem Launch-Control-System namens „Watts to Freedom“ annähernd Dragster-Qualitäten: Bei einem Leergewicht von rund 4,2 Tonnen sprintet der neue Hummer EV in gerade mal drei Sekunden und ein paar Zerquetschten von null auf 100 Stundenkilometer. Interessantes Detail: Die SUV-Version, die über den gleichen Antrieb verfügt, wie der Pick-up, wird einen Deckel erhalten.

Der Dreifachmotor wird beim SUV des Hummer EV demnach „nur“ rund 842 PS liefern, obwohl er mehr könnte – dann ist Schluss. Es wird vermutet, dass es mit dem Energieträger zu tun hat: Das Ultium-Akkupack des Giganten hat in der Pick-up-Version 24 Module – wird beim kleineren und leichteren SUV jedoch nur 20 Module enthalten. Diese und weitere interessante Aspekte liefert das Video von Marques Brownlee. Lasst es euch nicht entgehen.

Quelle: carscoops.com