Das italienische Designhaus Pininfarina wird in Kürze zwei weitere Concept Cars auf der Beijing Auto Show zeigen. In Zusammenarbeit mit der Hybrid Kinetic Group entwickelt, wird die H500 Limousine die Form eines vollelektrischen Rivalen der BMW 3er Reihe annehmen, während der K350 ein elektrischer Viersitzer-SUV sein wird. Berichte deuteten bislang darauf hin, dass Pininfarina ein Elektroautohersteller werden wolle, aber jetzt ist es offiziell:

Pininfarina hat sich mit Mahindra zusammengetan, um eine neue Luxus-Elektroauto-Firma namens Automobili Pininfarina zu gründen. Das in Europa ansässige Unternehmen wird nach eigenen Angaben „High-Tech-, extreme Performance-, Luxus-Elektrofahrzeuge für die anspruchsvollsten Kunden weltweit herstellen“. Unter der Führung von Ex-Audi-Chef Michael Perschke als Chief Executive Officer kombiniert das Unternehmen Pininfarinas legendäres Design-Know-how mit Mahindras EV-Erfahrung aus der Teilnahme an der Formel-E-Meisterschaft.

Der erste Wagen des Unternehmens wird ein elektrisch angetriebenes Hypercar von Pininfarina sein, das 2020 auf den Markt kommen wird. Bislang wurden noch keine Details zum Antriebsstrang bekanntgegeben, aber Perschke sagte, dass der Wagen in weniger als zwei Sekunden von 0 auf 100 kommt: „Es wird ein wahrer Supersportwagen“, so der frischgebackene CEO, der hinzufügte, dass das Fahrzeug eine elektrische Reichweite von bis zu 300 Meilen haben wird.

Die Preise beginnen bei fast zwei Millionen Euro. Anand Mahindra, der Vorsitzende der Mahindra Group, versprach, dass das Unternehmen „ein seltenes Sammlerstück entwickeln wird, das nur eine Handvoll Kenner besitzen wird. Es wird ein innovatives und zukunftsweisendes Produkt sein, das von Spitzentechnologie angetrieben wird.“

„Die Mahindra Group setzt auf Elektrofahrzeuge. Sie sind die Zukunft, und wenn Power, Schönheit und hochwertige EV-Technologie in einem Fahrzeug vereint sind, ist das das perfekte Luxusfahrzeug.“ Der Pininfarina-Vorsitzende Paolo Pininfarina fügte hinzu, dass die neue Firma die Vision seines Großvaters verwirklichen werde: „Herausragende innovative Autos, die ausschließlich von Pininfarina hergestellt werden.“ 

Während sein erstes Modell ein Elektro-Hypercar sein wird, wird sich das Unternehmen hauptsächlich auf elektrische SUVs konzentrieren. Laut Automotive News wird das günstigste Modell bei rund 150.000 Euro beginnen, um mit dem Bentley Bentayga zu konkurrieren.